Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können der Nutzung aber auch widersprechen. Alle relevanten Informationen und Einstellungen finden Sie hier

Zustimmen und fortfahren
Suche:

Workflow-Zuordnung

Zurück zur Übersicht

Die Workflow-Zuordnung bestimmt für welche Zielobjekte Workflows ausgeführt werden. Mit der Schaltfläche  gelangen Sie zu dem Zuordnungs-Editor.

Der Filterbereich unter der Toolbar ist beim Start eingeblendet und so konfiguriert, dass eine Liste aller dem ausgewählten Zielobjekt zugeordneten Workflows angezeigt wird.

Workflow hinzufügen und zuordnen

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie das gewünschte Zeilobjekt gewählt haben. Wenn beispielsweise Energiedaten für eine bestimmte OBIS Messgröße per Workflow angefordert werden sollen, dann wählen Sie zuerst den Zählpunkt, die OBIS-Messgröße und klicken dann erst auf  um den Zuordnungs-Editor anzuzeigen.
  2. Verwenden Sie die Schaltfläche  um den Assistenten aufzurufen. Wählen Sie den benötigten Workflow aus der Liste aus. Beachten Sie, dass nur Workflows angezeigt werden, die für den aktuellen Zieltyp geeignet sind.
  3. Bestätigen Sie den verwendeten Zieltyp. Mit dem Assistenten ist es auch möglich mehrere Zuordnungen gleichzeitig anzulegen. Hier können Sie dazu die entsprechenden Ziel-Objekte, z.B. Zählpunkte, auswählen und hinzufügen.
  4. Im nächsten Schritt können Sie individuell Workflow-Parameter festlegen.
  5. Danach kann der Start mit einem vorhandenen Zeitplan oder einen vorhandenen Trigger ausgewählt werden.
  6. Am Ende werden die getroffenen Einstellungen nochmals angezeigt. Kontrollieren Sie diese und Speichern die Zuordnung.

Diesen Beitrag teilen